Einmal Pilger… – 12.7.19

pilgerblog

Juli 12, 2019

2 thoughts on “Einmal Pilger… – 12.7.19

  1. Lieber Rodolfo
    Ich habe heute deine Blogposts gelesen, von vielen Tagen nachgelesen. Eindrücklich und nicht selbstverständlich, dass du alle an deinen Erfahrungen und Gedanken so offen und gerade heraus teilhaben lässt. Mein Respekt für die körperliche (und geistige) Leistung aber auch für die Offenheit. Es gab immer wieder Tage, wo ich darüber nachgedacht habe, ob ich das auch möchte bzw könnte. Ich wäre vor allem gespannt, was eine solche Wanderung mit mir, meinem Innersten machen würde. Darüber denke ich nach, seit wir vor einigen Jahren mit dem Motorrad in Nordspanien unterwegs waren und irgendwann gemerkt haben, dass wir immer auf oder nahe dem Jakobsweg waren und uns intensiver damit beschäftigten. Vielleicht eines Tages doch noch…
    Auf jeden Fall herzliche Gratulation zu deiner Pilgerreise und die Ankunft in Rom. Es war spannend, die Reise vom Sofa aus mitzuerleben und die Texte haben sehr oft zum Nachdenken angeregt. Danke.

    Herzliche Grüsse Annemarie Schär

    1. Liebe Annemarie
      Herzlichen Dank für Deine Worte. Eines kann ich Dir sagen: Du könntest es, und wenn ich’s mir erlauben darf: Tu’s. Der Jakobsweg ist sicher die einfachere Variante, sagen wir, die Einsteigervariante. Und: Ja, es verändert im Innern. Ich komme noch in meinem letzten Blogbeitrag darauf zu sprechen. Aber es bleibt schwierig zu erklären, wie ein Gericht schmeckt: Man muss es halt probieren, um es zu wissen.
      Herzlich
      Rodolfo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.